Dienstag, 22. August 2017

SHABBY CHIC .......aus alt mach neu!

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

ich bin ja sowas von stolz,
das ich euch, meine Lieben,
heute nun endlich meine zwei alten/neuen Hocker zeigen kann!
Denn was lange währt wird endlich wahr!


Ich darf es hier ja fast nicht schreiben,
aber buchstäblich fünf  lange Jahre,
habe ich diese zwei Hocker von einem Teil unseres Hauses in den anderen geschoben!
Immer mit dem festen Vorsatz, das ich sie restauriere!


Zwei eher hässliche alte Teile,
welche mich damals beim Trödler so anlächelten
und wie es bei Frau Wichtelhüsli oft ist:
hatte ich sofort die fix fertig restaurierten Teilchen vor meinem inneren Auge!


Nur so fix, wie ich mir das vorgestellt hatte ist es dann doch nicht gegangen!
Als dann aber im Frühling mein Göttergatte meinte,
es sei nun an der Zeit die zwei Hocker in den Sperrmüll zu geben......
.....tja.....das war ein Schock!
Doch nicht meine zwei süssen Hocker......Nein....Neinnn.....
aus denen mach ich doch zwei schöne Teilchen, war meine Antwort!!!


Sperrmüll kommt nicht in die Tüte.....
.....also habe ich mich an`s Abschleifen, Streichen und
neu Polstern gemacht!


Shabby sollten sie werden mit einem Hauch von Romantik und Nostalgie!
Der kleine Schemmel, war dann auch relativ schnell fertig!


Mehr Mühe bereitete mir der Hocker,
denn zwei Hände reichten bei weitem nicht aus,
 um den Stoff schön straff über den Schaumstoff zu ziehen!
Zum Glück hat mir mein Tochterkind geholfen und mit vier Händen,
einigem Gestöhne und viel Gelächter haben wir es geschafft!


Na gut, ganz perfekt ist keines der guten Stücke geworden,
hat sich doch hie und da eine kleine Falte (vielleicht Lachfalte) eingeschmuggelt!
Aber für mich müssen sie auch nicht perfekt sein,
schließlich bin ich kein Profi und sie sollen mir einfach Freude bereiten!
......und das tun sie, meine zwei neuen Schätzchen im Shabby- Look :-)


So, von mir aus kann nun der nächste Termin für den Sperrmüll kommen,
denn es gibt nun wirklich gar nicht`s,
 aber auch wirklich nicht`s um an den Straßenrand zu stellen :-)))


Herzlichst
eure
Yvonne

verlinkt bei 

Kommentare:

  1. Das lange warten der Hocker hat sich gelohnt, denn nun sind sie wunderschön geworden. Besonders der kleine ist so süss! Ich stelle mir das gar nicht so einfach vor mit dem polstern, sie sehen perfekt aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Buongiorno Yvonne,deliziosi e molto romantici.
    Un abbraccio.
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. (Kopfschüttel) Männer (Kopfschüttel)! Meiner ist genau so: Etwas ist hin, etwas "steht im Weg herum" (ob tatsächlich oder nicht ist Nebensache), also - Sperrmüll oder Mülltonne... Um diese Hocker hätte ich auch gekämpft, denn was du daraus gemacht hast ist schlichtweg UMWERFEND! Vonwegen nicht professionell!? Und wo sind denn die Falten? Zu sehen sind keine!
    Fühle dich gedrückt!
    Marjan

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yvonne,
    das hast du großartig gemacht! Und deine Tochter natürlich auch! Wunderschön sind beide Teile geworden. Ganz reizend auch die Idee des Rosensprays auf dem Fußschemel.
    Nun aber auch ein paar Musestündchen darauf für dich!
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rettungsaktion und wie passen das Schild dazu.
    Ganz begeisterte Inselgrüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich wunderschön geworden !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Wow...... einfach toll, wie die zwei jetzt aussehen. Viel Freude an deinen beiden süssen Hocker.
    Herzliche Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  8. Oh, oh, oh, wie schön! Die würden so wunderbar in mein Schlafzimmer passen. 😉
    Da wirst Du bestimmt lange Freude dran haben.
    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag, Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Yvonne,
    das nenne ich mal eine perfekte Wandlung vom hässlichen Entlein zum prächtigen Schwan.
    Wunderschön!! ♥
    Viel Freude mit den "neuen" Stücken.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Puhhhhh, knapp gerettet, liebe Yvonne.
    Sperrmüll wäre auch wirklich eine Sünde gewesen.
    Ob sie nun Lachfalten haben oder nicht, sie sind bezaubernd. Besonders diese kleinen Spielereien wir Rüschenband und rosa Röschen geben dem Ganzen den letzten Schliff.

    Sehr, sehr süß!!!!

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yvonne,
    was für eine wunderbare Verwandlung! Solche Teile muß man einfach retten und aufmöbeln :O) Ich bin echt begeistert, was Du aus den beiden Schätzchen gemacht hast!
    Hab noch einen feinen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. liebe Yvonne,
    ich bin einfach nur begeistert! Die beiden sind absolut perfekte Traumteilchen geworden! So ist das nun mal, alles braucht seine Zeit :)!
    Ich schau sie mir gleich noch ein mal an!
    ganz viele liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yvonne - da kann man sagen was lange währt wird gut - in diesem Fall sogar sehr gut, sehr hübsch, sehr wundervoll!!! Heb en schöne Obig und liebi Gruässli Rita

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Yvonne,
    auch dieser Hocker ist einfach toll geworden. Manchmal sind halt andere Ideen wichtiger und so ein Hocker muss etwas warten, gell?
    Und wo stehen die Beiden nun?
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Yvonne,
    soooo wunderschön sehen die Hocker jetzt aus. Ich bin ganz begeistert. Welch ein Glück das die beiden Hocker nicht im Sperrmüll gelandet sind. Sie sehen einfach perfekt aus. Ich wünsche dir ganz viel Freude an den Schmuckstücken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  16. Manches brauch eben seine Zeit, liebe Yvonne ;-) wunderschn sind sie geworden!! Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Yvonne,

    woow, die Mühe hat sich gelohnt...die Hocker sehen beide klasse aus...die würde ich glatt adoptieren;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Yvonne
    Da sind wieder zwei wunderschöne Werke deinen/euren Händen entsprungen. Es ist schon so gut Ding will Weile haben... Ich habe mir dein Spruch gleich gemerkt!
    Herzliche Grüsse und einen schönen Tag
    Verena

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Yvonne
    Ganz toll sind die beiden Hocker geworden, deine Mühe hat sich gelohnt und nun kannst du stolz auf deine Schmuckstücke sein.
    Deine Polsterarbeit ist dir sehr gut gelungen, ich habe auch schon mit dem Schaumstoff gekämpft ;-), das ist gar nicht so einfach.
    Bei mir wartet auch noch ein uralter Ohrensessel auf solch eine Verwandlung, bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft den Bezugsstoff zu weben, wäre auch ein mögliches Projekt für den nächsten Winter....
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  20. So wunderschön sind deine Hocker geworden, da hat sich die Arbeit gelohnt. Mir ging es mit meinen Wohnzimmergardinen so, ich hatte den Stoff dafür mindestens schon 3 Jahre liegen,ich fand die alten nicht so schlimm nur meinem Schatz gefielen sie nicht und als er dann androhte welche zu kaufen, da habe ich mich doch schnell an die Nähmaschine gesetzt ;)
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Yvonne,
    Die Hocker sind allerliebst geworden, das Warten hat sich für sie gelohnt.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Romantik in Reinform - die sind absolut Schloss tauglich ... manches braucht eben graume Zeit zur perfekten Vollendung!!!
    ♥lichst Doris

    AntwortenLöschen
  23. Wie gut, dass bei uns schon lange kein Sperrmüll mehr an die Strasse gestellt werden darf. Wer weiss was mein Mann alles raus stellen würde. Es gibt bei mir nämlich auch ein paar Stücke die dringend restauriert werden sollten. sobald meine Schulter wieder will wie ich es möchte werde ich, animiert von deinen allerliebsten Hockern mich an die Arbeit machen.
    Hoffentlich bekommen die beiden Schätzchen jetzt einen Ehrenplatz bei dir.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  24. Schade, dass ich solche Schemel nicht finde! Ich würde die auch ganz gerne haben! Wunderschön sind sie geworden und sehen perfekt aus! Ich kann keinen Fehler sehen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Yvonne - die beiden Hocker sind ein Traum! Wahnsinn. Zwei wahre Schätze hast du da gezaubert!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  26. Jaki piękny stołeczek z różyczkami!

    AntwortenLöschen
  27. Wow! Welch tolle Arbeit. Das ist aber auch wirklich ein Schmuckstück. Wundervoll hast du ihn erneuert.
    LG Judith

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Yvonne,
    so wunderschön romantisch nostalgisch sehen die beiden Hocker aus, Mutter und Kind ;-))) Die süßen, kleinen Röschen darauf und die Spitze, hach allerliebst und ich gerate wieder ins Schwärmen...

    Dir einen wunderbaren Sonntag mit viel Wohlgefühl.
    Alles Liebe von Traudi♥

    AntwortenLöschen
  29. Ach wie zauberhaft, ich bin spontanverliebt, diese beiden Schätzchen hast Du/ihr super hin bekommen. Mit den weißen Beinen, dem hübschen Stoff samt Röschen und Spitze, absolut rundum stimmig. Aber so geht es mir auch, erstmal haben und dann irgendwann findet sich die Zeit... und Du siehst ja, der Spruch "was lange währt wird gut" stimmt ;)
    also, ich bin begeistert!
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, sind eure hinterlassenen Zeilen, doch wie das Salz in der Suppe für mich :-) Danke!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Goggle Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.