Dienstag, 14. August 2018

ES GIBT VIEL ZU ENTDECKEN.....

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

Post enthält Werbung, wegen Markenerkennung!


eigentlich sollte ich euch heute mit den Worten
"BONJOUR MES CHÈRES"
begrüssen!
Denn ich nehme euch mit zu einem kleinen Abstecher in die schöne Westschweiz!
(Französische Schweiz) 


Genauer gesagt nach Neuchâtel (Neuenburg).
Eine reizende, kleine Stadt am Neuenburgersee!


Mein Göttergatte und ich gönnten uns eine Mini-Auszeit von einem Wochenende,
in dieser reizenden Stadt.....


....und staunten nicht schlecht, was es alles zu entdecken gab!


....viele kleine Gassen laden zum Flanieren ein....
bunt und fröhlich präsentiert sich das Altstadtbild
und ich war begeistert von den vielen schönen Graffitibildern,
welche so manche Hauswand verschönerten!


Die Altstadt ist absolut sehenswert.....


Nebst wunderschönen, gepflegten Gebäuden,
welche einem an die Belle Epoque erinnern und an die Blütezeit dieser Stadt....



....lassen einem auch immer wieder wunderschöne alte Brunnen,
wie hier "la fontaine de la Justice" ......


.....oder hier der Banneret Brunnen innehalten und staunen!


Ich liebe diese alten Gusseisen- Balkone!
und sind sie noch so liebevoll und bunt geschmückt,
sind sie doch der absolute Hingucker an jeder Hausfassade!


Am See begrüssten uns Bronzestatuen.....
und eine kühles Lüftchen!


Ein Märchenpferd begegnete uns dann noch bei unserem Abendspaziergang!


....und eine Abkühlung gab es am späten Abend auch noch,
dies sehr zu unserer Freude,
war der Tag doch sehr heiß gewesen!


Tja....und wie es der Zufall so manchmal will,
entdeckten wir am Stadtrand ein Oldtimertreffen!


....und da wir beide eine Schwäche für so alte Autos haben,
war dies das i-Tüpfchen unseres Besuches in Neuenburg!


Da schlugen unsere Herzen gleich höher......


Besonders beim Anblick all der wundervollen Bulli`s ❤


Hach....was für ein Anblick!


Sogar ein Dreirad aus meiner Kinderzeit war mit dabei!
Da kamen doch gerade Erinnerungen hoch :-)))


 Liebe Details ließen uns schmunzeln!.....


....und viele Aussteller waren auch passend zu ihren Autos angezogen....
Das muss doch wahre Liebe zu seinem Auto sein!


Meine absoluten Favoriten,
waren diese zwei ....


.....so ein bisschen bucklig und rund....
würden sie perfekt zu Frau Wichtelhüsli passen :-)


Hach.......ich träume jetzt mal einfach weiter.....


......und wünsche euch von Herzen,
eine wunderschöne Woche!

eure
Yvonne

Dienstag, 7. August 2018

EIN BISSCHEN BOHO STYLE MIT BUNTEN POMPOMS

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

schon seit Tagen steckte ich in einem richtigen Pompom-Fieber!
Zum Häkeln oder Filzen war es mir einfach zu heiß.....
doch meine Hände musste ich irgendwie beschäftigen :-)))
denn einfach ohne nicht`s zu machen im Schatten zu sitzen,
war nun auch nicht so mein`s!


Tja.... und da man die bunten, runden, knuffigen Bällchen
nun überall sieht.....


....und Frau noch Wollresten von der Persian Tiles KLICK HIER  Häkeldecke hatte,
habe ich mich ans Werk gemacht!


Meine uralten Pompom- Marker aus der hintersten Schublade 
hervorgeholt und fleissig Wolle gewickelt und dann aufgeschnitten,
bis ich viele kleine Woll-Pompoms hatte!


Dabei kamen mir Erinnerungen, an den letzten Gebrauch
dieser Pompom- Marker, in den Sinn!
Ja, vor etlichen Jahren als die Kinder noch klein waren,
hatte mich diese Sucht schon mal gepackt :-)
Damals entstanden aus den weichen Bällchen kleine knuffige Tierchen!
Bärchen, Kücken, Hase und Frosch waren bei meinen Kids besonders beliebt!
Könnt ihr euch auch noch an diese Zeit erinnern?


Nun ist aber aus meinem kleinen Mädchen, 
eine junge wundervolle Frau geworden.... KLICK HIER
.....welche den Boho- und Hippie Style liebt!


Als kleine Überraschung,
habe ich meinem grossen Mädchen,
ein feines Sommertuch mit den Pompoms aufgepeppt!


 Eigentlich hatte ich vorgesehen an allen vier Kanten des Tuches die Pompoms
anzunähen!
Aber ich entschied mich dann doch nur für zwei,
da es sonst wohl too much gewesen wäre!


Tja.....so blieben dann noch einige der bunten Bällchen übrig....


.....und was macht da Frau Wichtelhüsli?
***:-) Zaubern :-)***


Ein Schlüsselanhänger oder Taschenbaumler,
kann das Fräulein ja auch immer gebrauchen!
......und was aus den restlichen wird, weiss ich auch noch nicht!
Aber es ist auch immer gut, ein kleiner Vorrat an so feinem Schnickschnack zu haben.
Da seid ihr doch sicher auch meiner Meinung. 

Letzte Woche fand ich in meinem Briefkasten,
ganz wundervolle Sommerpost.....


....hach....was habe ich mich über die schöne Karte gefreut mit den lieben Zeilen!
Na, meine Lieben, nun ratet mal wer jedes Jahr zur Sommerzeit sooooo
lieb an mich denkt und mir eine mit viel Liebe gestaltete Karte schickt?
Es ist die liebe MANU!
❤ Meine Liebe, lass dich ganz fest drücken,
ich habe mich riesig über deine schöne, liebevolle Karte gefreut!
Hab tausend Dank dafür. ❤

Genug für heute!
Lasst uns diesen fantastischen Sommer genießen,
denn die kalten Tage kommen ganz bestimmt auch wieder!

Gebt euch sorg und lasst es euch gut gehen.
Bis bald, meine Lieben.

Herzensgrüassli
eure
Yvonne

verlinkt heute bei
Creadienstag
Handmade on Tuesday
Dienstagsdinge
Niwibo sucht Sommerpost

Dienstag, 31. Juli 2018

DACKELDAME FRIEDA

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

ich erfülle ja gerne Wünsche!
Aber mit diesem besonderen Wunsch war Frau Wichtelhüsli 
schon eher gefordert ;-)


Eine kleine Dackeldame war gewünscht.....
.....tja und ich habe zugesagt!
.....da ich Herausforderungen gerne annehme....


.....schließlich muss sich Frau dann mal so richtig in`s Zeug legen....


....und von dem Gewohnten ablassen....
.....sich an etwas Neues trauen....
.....und vielleicht entdecken, das Frau es schafft :-)


Na, gut .....
mehrere Stunden hat mein Kampf mit der Wolle 
und der Filznadel gedauert......


.....bis klein Frieda geboren war!
Aber wie es eben so ist im Leben....
keine Geburt ist einfach :-)


....und nun ist die kleine Dackeldame in`s ferne Berlin verreist,
zu der echten Frieda KLICK HIER
und bereitet der neuen Besitzerin hoffentlich viel Freude!

Herzensgrüassli
eure 
Yvonne

Verlinkt bei

Dienstag, 24. Juli 2018

KLEINER GEHÄKELTER UMWELTBEITRAG MIT DIY

Grüezi meine Lieben,

irgendwie beschäftigt es mich schon lange,
 was wir Menschen mit unserer Welt so machen!
So viel Abfall......so viel Plastik.....
was hinterlassen wir unseren nächsten Generationen!
Das gibt einem schon zu denken......

In vielem bin ich der Meinung, weniger ist mehr.....
sei dies bei den Nahrungsmitteln, beim Einkaufen, bei der Verpackung, bei der Kleidung etc!

....und so nah dies nah, habe ich vieles umgestellt.
Mein Motto: etwas nachhaltiger und bewusster leben,
sorge tragen zu unserer Umwelt, weniger Abfall produzieren etc.
Ihr kennt das Thema sicher und ich will hier nun auch nicht weiter ausschweifen.

Fazit: 
ich habe kleine Abschminkpads gehäkelt!


So fallen schon mal die täglichen Wattepads weg,
welche täglich im Abfall landen!


Die kleinen Dinger sind schnell gehäkelt und auch praktisch,
man kann sie beidseitig verwenden und nach dem Gebrauch
in einem Textilbeutel bei 60 Grad in der Maschine waschen.


Tja.....und um sie im Badezimmer immer griffbereit zu haben....


...... habe ich gesammelte Gläser mit einem Möbelknopf aufgehübscht
und sie dienen nun zur Aufbewahrung der Pads!


Natürlich habe ich all die Gläser mit den gehäkelten Kosmetikpads 
nicht für mich alleine gewerkelt!


Nein, das werden Geschenke für meine Freundinnen!
So schlage ich gleich zwei Fliegen auf einen Schlag :-))))


Ich bereite Freude mit einer selbstgemachten Kleinigkeit
und dazu trage ich etwas für die Umwelt bei!
.....und wer weiss, vielleicht verleite ich andere auch,
 zu bewussterem Umgang mit unserer schönen Welt.

Schließlich beginnt alles im Kleinen!
Man muss nur damit anfangen!
.......oder was meint ihr, meine Lieben?


Falls ihr nun auch so kleine Abschminkpads häkeln möchtet,
hier die Anleitung:
Ihr benötigt 100% Baumwollgarn und eine passende Häkelnadel.
Ich habe die Nr. 4,5 verwendet.

In einen Fadenring häkelt ihr 8 Büschelmaschen,
zwischen den Büschelmaschen jeweils eine Luftmasche häkeln.
Das heisst Büschelmasche, Luftmasche, Büschelmasche etc. 
Runde mit einer Kettmasche schliessen.

Die zweite Runde, jeweils in das Luftmaschenloch  2 Büschelmaschen häkeln 
und zwischen den Büschelmaschen, wie in Runde eins, eine Luftmasche.
Runde wieder mit einer Kettmasche schliessen
So habt ihr nun 16 Büschelmaschen!

Runde drei, das ganze Pad nun mit festen Maschen umhäkeln und
mit einer Kettmasche zur Runde schließen!

Schon habt ihr das erste Pad fertig! 
Das heisst noch schnell Fäden vernähen :-)


Vielen lieben Dank für euer Besüchlein bei mir, meine Lieben.
Ich wünsche euch eine wundervolle Sommerwoche....

Herzensgrüassli
eure
Yvonne

Verlinkt bei