Montag, 3. Februar 2014

Möbelknopf und Einmachglas

Da ich eine Schwäche für die bunten, schönen Möbelknöpfe habe, liegen dementsprechend auch viele bei mir im Atelier. Ja, und irgendwann sind die Kommoden, Nachttische, Tischschubladen etc. mit neuen Knöpfen ausstaffiert! Aber, meine Vorratsdosen noch nicht :-) 
Da die Bohrmaschine sowieso noch einsatzbereit im Atelier lag, hab ich kurzerhand meine alten Helvetia- Einmachgläser zu Vorratsdosen ( natürlich mit Möbelknopf) umfunktioniert. So nun hab ich wieder Stauraum für mein Sammelsurium und es sieht auch noch toll aus!


Da eine liebe Freundin von mir einen runden Geburtstag feiert, hab ich ihr gleich auch noch ein Glas gemacht, und mit einer kleinen Überraschung aufgefüllt!


Ich werde mir noch ein paar Gläser mehr machen, denn so macht das Sammeln und Sortieren richtig Spaß.
Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche!
eure Yvonne 



Kommentare:

  1. Ich habe letztes Jahr mal einen etageren Kurs gemacht, aber auf die Idee die Möbelknöpfe auf einem Vorratsglas anzubringen bin ich nicht gekommen. Sieht super aus. Danke fürs teilen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Super Blog, hast du toll gemacht, liebe Grüsse aus Chur
    Marcel

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine wunderschöne Idee, die merk ich mir gerne :)
    Herzlichen Dank auch für deinen Besuch bei mir, ich freue mich wenns dir gefällt. Wir scheinen ja auch einige Vorlieben zu teilen.
    Mit herzlichen Grüssen,
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Idee ist das, die mir sehr gut gefällt! Die Gläser sehen richtig toll aus und sind mit dem Möbelknopf ein schöner Hingucker.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  5. WERDE ICH BESTIMMT AUCH NACH MACHEN::LG BEATE

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, sind eure hinterlassenen Zeilen, doch wie das Salz in der Suppe für mich :-) Danke!

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Goggle Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.