Dienstag, 25. März 2014

DIY- NÄHANLEITUNG FÜR HUHN ODER VOGEL

Hallöchen,
 ob Vogel oder Huhn, das könnt ihr selber entscheiden!!!! Ich wollte für mich eine neue Deko für mein Atelier- Eingang machen und es sollte etwas zum Aufhängen sein, etwas Buntes... etwas Witziges.. und etwas für den Frühling!


So entstand diese kleine Vogelschar! oder dieser bunte Hühnerhaufen :-))) eben wie Frau es gerne nennen möchte!



Die Pipser sind ganz schnell genäht und so hab ich mir gedacht: Ich mach euch eine kleine Anleitung! 


Was ihr alles dazu braucht:
Stoffreste, Stopfwatte, schwarze kleine Perlen, weiße mittel große Holzperlen, Schnur oder dickes Garn, roter oder gelber Filz, Federn oder Woll-Locken und eine Nähmaschine!
Ihr schneidet aus dem Stoff ein Rechteck aus. 16cm x8cm also doppelt so lang wie breit, ihr könnt auch ein anderes Mass verwenden, so wie ihr die Größe eben möchtet!
Für den Schnabel ein kleines rotes Filzdreieck ausschneiden und mittig falten.


Dieses gefaltete Filzdreieck auf die rechte Seite des Bruchs legen, an die Schnittkante. Auf der anderen Seite legt ihr die Feder oder Woll-Locke hineinen.


Nun, das Ganze zuklappen und feststecken. Die linke Seite des Stoffes schaut zu euch und Schnabel und Schwanz liegen bündig im Bruch!


Nun steppt ihr die seitlichen Kanten schmalkantig ab. Also einmal beim Schwanz und einmal beim Schnabel.


So, jetzt kehrt ihr euer Vogelquadrat auf die rechte Seite und stopft es mit der Watte leicht aus! ( Achtung nicht zu prall stopfen) Bei der Öffnung die Nahtzugabe nach innen klappen und dann die beiden seitlichen Nähte aufeinander stecken! Falls ihr wollt das euer Huhn lange Beine hat, müsst ihr nun noch in die Ecken ein langes Stück Schnur oder Garn hineinlegen.


Wollt ihr jedoch nur kleine Füßchen, so werden die kleinen weißen Holzperlen erst am Schluss an die Ecken angenäht. Wir sind fast fertig, nur noch den Bauch zusammensteppen (Schmalkantig und dann ist die Stopföffnung geschlossen)


In der Mitte des Bauches einen Faden durchziehen und fest anziehen, so entsteht die Form eures Hühnchens, und der Rest des Fadens dient zum Aufhängen. Noch schnell zwei kleine Perlen für die Augen annähen und ausgebrütet ist das Ei!!!!
Ich hoffe ihr hattet Spaß, beim Nacharbeiten und meine kleine Anleitung hat euch dabei geholfen.


Ich gehe jetzt mit meiner Post zu Link your Stuff  und Art of 66 , denn heute ist ja schon wieder Dienstag!


Die Hühner sind übrigens auch eine lustiges Deko, für den Osterbaum! 

Wünsch
 euch allen einen herrlichen Tag!
Herzlichst
eure Yvonne




Kommentare:

  1. ui wenn dann meine Ferien zu Ende sind und ich wieder bei meiner Nähma bin dann wird das Gezwitscher sicher auch in mein Büdchen einziehen :-)
    Toll was Du immer so alles machst und danke schön für die Super Anleitung
    Wuschelige Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Tanja,
      dir noch schöne Ferien!
      As lieabs Grüassli Yvonne

      Löschen
  2. Liebe Yvonne, vielen lieben Dank für die tolle Anleitung..Die Hühner sind soooo süß !!!!
    Werde bestimmt nachmachen....♥♥♥

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Gabi,
      bitte gern geschehen und viel Spass beim Nacharbeiten!
      as lieabs Grüassli Yvonne

      Löschen
  3. jöööööööööööööööööööööööööööööö.... morn hei mer Näiträff.. i mues mir dä Post mau usdrucke.. daaaaaaaankeeeeeeeee.... es Grüessli Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieabi Barbara,
      hoffa du hesch as chönna brucha im Nähtreff!! :-))))
      as lieabs Grüassli yvonne

      Löschen
  4. Liebe Yvonne,
    Deine Hühner-/Vogelschaar sieht ja drollig aus! Gefällt mir gut. Die würde ich am liebsten sofort nachnähen. Aber ich fürchte, das wird vorläufig nichts, denn bei uns im Garten gibt es momentan viel zu viel zu tun.
    Liebe Gartengrüße
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge,
      dann viel Spass in deinem Garten!
      as lieabs Grüassli Yvonne

      Löschen
  5. Super Anleitung und wie immer sehr schön präsentiert.
    LG Marcel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Marcel,
      vielen Dank für das Kompliment, das freut mich von dir besonders!!!!!
      As lieabs Grüassli
      Yvonne

      Löschen
  6. Da hast du eine tolle Hühnerschar genäht, die sehen super aus.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebes Angy,
      as lieabs Grüassli Yvonne

      Löschen
  7. Liebe Yvonne
    Jöööö...... so herzig! Allerliebst sehen die Hühner aus und danke für die tolle Anleitung.
    Ich wünsche Dir eine glückliche Restwoche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      Danke für deinen lieben Kommentar, es freut mich sehr!
      Auch dir noch eine schöne Woche.
      as lieabs Grüassli Yvonne

      Löschen
  8. Was für unglaublich entzückende "Suppenhühner" - schöne Idee ;O))
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, Doris,
      wie recht du hast, die sehen dem Suppenhuhn wirklich sehr ähnlich :-))))
      as lieabs Grüassli
      Yvonne

      Löschen
  9. Ach, wie süß, sind die denn alle....Zu mehreren sehen sie noch bezaubernder aus!
    Danke für die tolle Anleitung!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Klaudia,
      das mit der Anleitung ist gerne geschehen! Ja, ich finde auch das sie so in der Schar witzig aussehen!
      as lieabs Grüassli
      Yvonne

      Löschen
  10. Liebe Yvonne,
    die sind ja süß. Und so in Mengen finde ich sie richtig klasse.
    Allerdings finde ich die Anleitung ziemlich kompliziert. Aber ich probiere es mal aus.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    Sieht vielleicht kompliziert aus, aber ist total einfach!!! Bei Fragen stehe ich dir sonst gerne zur Verfügung! Einfach ein Mail an mich! Also viel Glück, du schaffst das schon!
    As lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja eine süße Hühnchenschaar :-)
    Allerliebst!

    AntwortenLöschen
  13. Danke Nina,
    ich finde sie auch total süss!!
    As lieabs Grüassli Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. allerliebst sind die kleinen Piepmätze, liebe Yvonne, danke für die tolle Nähanleitung, es ist schön, dass Du sie mit uns teilst; bin ab sofort Deine neue Leserin und freue mich ;-))))))

    ....auch über Deinen netten Kommentar und wünsche Dir ganz viel Freude beim Häkeln der Eierwärmer ;-))

    herzlichst Traudi aus dem Drosselgarten

    AntwortenLöschen
  15. Danke für die Anleitung für die süßen Hühner. Ist mir damals doch glatt entgangen und dabei habe ich danach schon lange gesucht. Jetzt brauch ich nur noch a bisserl Zeit.... :-)
    Vielen Dank für Deine immer wieder kehrenden lieben Kommentare bei mir!
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  16. Wie süß:) Tolle Anleitung! Das könnte ich auch schaffen. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  17. Super, genau richtig für die Osterdeko und zur Verwertung von so einigen Stoffresten - danke! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, sind eure hinterlassenen Zeilen, doch wie das Salz in der Suppe für mich :-) Danke!