Freitag, 30. Mai 2014

SAHARA: so weit das Auge reicht. . . . Teil 2

Salam aleikum!
Hallo ihr Lieben!
wie versprochen....zeige ich euch nun ein paar Bilder der Humanitär-Aktion in Marokko! (an welcher ich  teilnahm...und schon in meiner letzten Post berichtet habe)


Die 8. Durchführung der Aktion "Sahara so weit das Auge reicht" setzte einen Meilenstein humanitären Einsatzes von freiwilligen Augenoptikern, Optometristen und Augenärzten für die Bevölkerung im Süden Marokkos. Bei der Aktion 2014 wurde die 10 000 Brille verteilt! Eine Zahl die verdeutlicht, wie viel im Rahmen dieser Aktion bereits geleistet werden konnte!... und wie dringend die Hilfe dort unten benötigt wird! 



Warten auf eine neue Brille!


Es wurden diesmal ca. 1400 Sehtests gemacht und ca. 1250 Brillen verteilt!


Die Aktion dauerte 3 Wochen und es nahmen insgesamt etwa 80 Teilnehmer, aus der Schweiz, Frankreich, Deutschland und Dänemark daran teil. 


Jeder Patient erhält einen grünen "Laufzettel" mit seinem Namen, welcher bei jedem einzelnen spezifischen Untersuch ausgefüllt wird und mit dessen Hilfe der komplette Ablauf von Anmeldung bis zur Aushändigung der Korrekturbrille nachvollzogen werden kann!

Geduldiges warten auf die Augenuntersuchung!



Bei jeder Aktion, also jedes Jahr auf`s Neue, werden 3 Paletten mit Material (Geräte für die Durchführung von Sehtests, Lagergläser, neue Fassungen) aus der Schweiz nach Marokko transportiert! Es sind alles neue Brillenfassungen welche von einer großen Firma aus der Schweiz gesponsert werden und die Firma OPTISWISS stellt alle optischen Gläser gratis zur Verfügung.


Stolz auf die neue Brille, große Freude und stilles Staunen über das neue Sehvergnügen!


Hier herrscht Freude auf beiden Seiten, beim Patient und beim Optiker!


Mich berührt es immer wieder auf`s Neue, wenn ein Patient das erste Mal seine neue Brille aufgesetzt bekommt und die Welt nun klar und deutlich wahrnehmen kann! Genau diese Momente, sind für uns Helfer eine Bereicherung für`s Leben.
 Bei uns eine Brille zu bekommen wohl etwas ganz selbstverständliches und normales..... und bei diesen Leuten ein Geschenk!


Diese Gruppe von Frauen, war besonders stolz auf ihre Brillen und von Herzen dankbar!
Sicher fragt ihr euch, was denn meine Arbeit war!?!? Also ich bin so das Frauchen für alles! Wo man mich braucht da helfe ich mit! Das heißt, beim Brillengestell aussuchen (schließlich soll das Brillengestell auch gefallen und Freude bereiten)..... und die fertige Brille abgeben! Untersuchungen kann ich keine machen! Da ich keine Optikerin bin! 
Ansonsten kümmere ich mich um die Teilnehmer... 



Sesam öffne dich...... das Tor zu unserer wunderschönen Unterkunft!





Unsere Unterkunft hatten wir bei Paul und Philippe, im Borj Biramane (klick) in Icht!
Ein super schönes Maison d`Hotes ganz in der Nähe von Fam el Hisn wo die Humanitär-Aktion statt fand.
Hier konnten sich alle am Abend gut erholen und wir wurden so richtig verwöhnt! Übrigens ein Geheimtipp falls ihr mal eine individual Reise in den Süden Marokkos machen möchtet!  



Abendstimmung im Camp! Übernachtet haben die Teilnehmer entweder in den Khaima-Zelten oder in kleinen Lehmbungalow!


So... nun hoffe ich, das ich euch nicht gelangweilt habe und nichts vergessen habe zu berichten!
 In den nächsten Posts, erzähle ich euch dann noch ein bisschen über Land und Leute und die karge Vegetation!
Bis bald!
 INSHALLA (heisst so viel wie: SO GOTT WILL!)
Herzliche Umarmung und euch allen ein wunderschönes Wochenende!
eure Yvonne


Kommentare:

  1. Danke für den Einblick, ich finde es einfach nur toll, dass solche Aktionen durchgeführt werden.
    E ganz e schöns Wucheänd
    Liebi Griess
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angy,
      Ich bin auch hell begeistert von solchen Hilfsaktionen!
      auch dir ein schönes Weekend
      as lieabs Grüassli
      Yvonne

      Löschen
  2. Oh, liebe Yvonne, das war wieder wunderbar. Jetzt mach ich mich an meine Arbeit,
    tausend Dank,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika,
      danke fürs reinschauen.... freut mich immer deine Zeilen zu lesen! Geniesse das Wochenende!
      as lieabs Grüassli Yvonne

      Löschen
  3. Das ist eine tolle Aktion und es ist bestimmt unglaublich bereichernd, soviel Dankbarkeit zu spüren.
    Hierzulande wird soviel geschimpft, weil es nicht schnell genug geht oder was auch immer.
    Dein Bericht war alles andere als langweilig. Ich freue mich schon auf die nächsten Posts.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh.. liebe Heike,
      wie freu ich mich immer, wenn du schreibst! .... und wie recht du doch hast!
      Schön... freu..freu.. das dir mein Bericht gefällt...Danke..Danke!
      Wünsche dir ein schönes Wochenende und geniesse die Sonne!
      as lieabs Grüassli
      Yvonne

      Löschen
  4. Ich bin total begeistert - soooo schön, dass es solche Organisationen gibt. Falls ihr mal ein zweites "Mädchen für alles" sucht stelle ich mich gerne zur Verfügung!
    Ein schönes wochenende und ganz liebe Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieabi Rita,
      so gut... falls sich was ergibt werde ich sicher an dich denken! Dein spontanes Angebot freut mich riesig! Danke... du bist die Beste ;-)
      auch dir ein wundervolles Wochenende
      as lieabs Grüassli
      Yvonne

      Löschen
  5. Hallo Ivonne!
    Ganz toll, dein Einsatz, die Hilfe, die Patienten, die Landschaft, deine Fotos....
    Ich freue mich für die Menschen, die nun wieder richtig sehen können!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Heidi,
      Danke...Danke .... es berührt mich gerade, das du dich so für diese Menschen freust! Sooooooooooo schön von dir!
      wünsche dir einen sonnigen, zauberhaften Sonntag
      as lieabs Grüassli
      Herzlichst Yvonne

      Löschen
  6. Wow, Du hast bestimmt viele wundervolle Erlebnisse, Eindrücke und Gedanken mit heim gebracht!
    Und die Bilder sind wunderschön! !!
    Ganz liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      ja du schreibst es! Genau, ich bin "randvoll" :-)))) Aber es hat soooo gut getan!
      As lieabs Grüassli Yvonne

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, sind eure hinterlassenen Zeilen, doch wie das Salz in der Suppe für mich :-) Danke!