Sonntag, 21. September 2014

PARIS . . . und STOFF-GEHEIMTIPP

BONJOUR MES AMIS,

ich war mal schnell in Paris, ja ihr habt richtig gelesen: schnell!
1-2 mal im Jahr habe ich das Glück, das ich meinen lieben Gatten nach Paris begleiten darf! Er für`s Geschäft und ich zum Vergnügen! 
Von Basel aus ist man gerade mal in 3 Stunden mitten in Paris! Natürlich mit dem TGV!



Weil ich diese Stadt schon so oft besucht habe und sie mir richtig an`s Herz gewachsen ist, möchte ich euch einladen auf einen Kurztrip mit mir nach Paris und für alle Stoffsüchtigen gibt es noch ein Geheimtipp! :-)
Unsere Schweizer Züge erscheinen mir geradezu nostalgisch, im Gegensatz zum Modernen TGV am Bahnhof in Basel! 


Man kommt mitten in Paris, nach nur 3 Stunden Fahrzeit am Gare de Lion an.....
Bonjour Paris..... je t`aime.....


Ja, und weil ich so oft schon in dieser bezaubernden Stadt war, sind es auch nicht mehr all die bekannten Sehenswürdigkeiten, welche mich magisch anziehen! 
Deshalb gibt es hier keine Bilder vom Eiffelturm... der Champs Elysée oder dem Arc de Triomphe!
Auch denke ich mir, das ihr solche Bilder sicher schon alle gesehen habt!



Die Pariser Oper, möchte ich euch mal aus einem anderen Blickwinkel zeigen! Erbaut wurde sie 1861 und mit ihren 2000 Sitzplätzen gehört sie zu den bekanntesten Opernhäusern der Welt!


Auch der Louvre mit seiner Glaspyramide, fasziniert mich immer wieder! Ein Besuch des Louvres ist wohl sehr lohnenswert! Ich habe da mal fast einen ganzen Tag darin verbracht, beim Anblick all der wundervollen Gemälde und Skulpturen vergisst man die Zeit schnell, 
und schließlich sind da 300 000 Exponate in sieben Abteilungen ausgestellt!!!


Während mein lieber Mann von Sitzung zu Sitzung springt, bewege ich mich mit der Metro durch Paris!
Ich mache mich meistens schon früh morgens auf den Weg! Denn da sind noch fast keine Touristen unterwegs und die Stimmung in der Stadt ist ganz besonders faszinierend!
Ja, meine Lieben nun komme ich langsam zu einem meiner kleinen Geheimtipps!
Fast bei jedem meiner Aufenthalte besuche ich das Sacré-Coeur! 


Die 1919 geweihte, weiße Kirche ist das Wahrzeichen von Montmartre!
In ihrem weißen Glockenturm hängt die schwerste Glocke der Welt!
 Die Savoyarde, wie die Glocke genannt wird, wiegt ganze 19 Tonnen!


Meistens wenn ich Städte besuche, mache ich Fotos mit einem zarten Sepia Filter!
Beim Anblick der nostalgischen Bildern, fühle ich mich dann oft in ein anderes Jahrhundert zurück versetzt!


Hat man erst einmal die vielen Treppenstufen zum Sacré-Coeur überwunden, wird man mit einem fantastischen Blick über die Stadt Paris belohnt!
Schlendert man dann hinter die Kirche ist man auch schon im bekannten Viertel Montmartre!
Montmartre mit seinen typischen engen Sträßchen, den kleinen Strassencafés und Restaurants....


.... und natürlich den vielen Malern!


Da kann man so vieles entdecken und sich wunderbar treiben lassen!
Ich liebe es hier meinen Café au lait zu trinken und ein Pariser Croissant zu genießen,
einfach da zu sitzen und zu beobachten!


Hier findet man nicht nur die vielen Ateliers der Maler, sondern auch so manch anderes Handwerk!
Steigt man all die vielen Treppenstufen des Sacré-Coeurs wieder runter kommt man....
juhui..... zum Marche Saint-Pierre!!!! 


Das Stoff-Viertel von Paris! Ein Mekka für alle die gerne nähen und man findet hier einfach alles!
Die meisten Stoff-Geschäfte sind riesig.....Designer-Stoffe, Seiden- Taft- Brokat- Walk- Baumwollstoffe etc! Zum Teil findet man auf fünf Etagen nur Stoffe!!!


"Au Bonheur des Dames" Tissus Haute Couture steht da auf dem Schild, 
das brachte mich doch gleich zum Schmunzeln!!!
"Für das Glück der Frauen" Stoffe Haute Couture!....ach, wie recht das Schild doch hat :-)


Also, meine Lieben, falls ihr in Paris seid, das Sacré-Coeur besucht,
dann mein Geheimtipp! Unbedingt eine kleine Stunde oder zwei, drei einplanen um die Stoff- und Mercerie-Geschäfte zu besuchen!
Das lohnt sich ganz bestimmt, werden da auch sehr viele tolle Stoffe in Coupons angeboten ( 3 Meter auf die Stoffbreite ab 10 Euro!)
Stoffe aus Paris! Das ist doch mal ein ganz anderes Souvenir :-)
Also, ich werde da jedesmal fündig! Deshalb hat Frau auch immer eine große Tasche dabei!!


Nun meine Lieben, kommt gleich der Geheimtipp Nummer 2!
Nach einem anstrengenden Tag in den Strassen von Paris, muss man sich unbedingt auch noch kulinarisch verwöhnen lassen!
Mein lieber Göttergatte und ich lieben Austern!.... als Alpenkind genieße ich frische Meeresfrüchte besonders! Denn bei uns gibt es die ja nicht! (oder nur selten!)
Im Restaurant *Au Chien Qui Fume* (Beim rauchenden Hund!) gibt es traditionelle Küche vom Feinsten! Hier gleich die Adresse für euch!
33 rue du Pont-Neuf       75001 Paris.
Einfach zu finden ist es auch! Gleich neben Les Halles im Stadt-Center!
Schon Jahre, besuchen wir den rauchenden Hund immer wieder und erfreuen uns an den wunderbaren Speisen!


Ich liebe die Hektik dieser Stadt,
gemischt mit den alten Bauten!
Den vielen bunten Geschäften, den kleinen Strassencafés, dem Duft von frischem Baguette und dem Chaos des Strassenverkehrs, die eleganten Pariserinnen, die abgestandene warme Luft in der Metro und ...und...und...




Apropos, bunte Geschäfte!!!!
Da habe ich noch was ganz spezielles für euch!
Ein Geschäft dieser Art, habe ich bei uns noch nie gesehen!



Na, was sagt ihr!?!
Ein kleines, wohl uraltes Geschäft, wo man alles zur Schädlingsbekämpfung bekommt!
Nein, nein es ist keine Drogerie oder Aphoteke,
ein reines Schädlingsbekämpfungs-Geschäft! ....und hier tanzten die Ratten im Schaufenster :-)
In Paris gibt es wohl alles!





Halli-Halloooo seid ihr noch da?
ups........... das ist wohl eine etwas längere Post geworden!
Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt!


Ja... nun ist mein Bericht auch schon fast am Ende! Denn wir waren ja nur schnell in Paris!

Donnerstagnachmittag bis Samstagnachmittag, bei sommerlichem Wetter!
Aber es war für mich eine wundervolle Abwechslung, von dem so ruhigen Landleben hier in der kleinen Schweiz!



Ein herzliches Merci,
für euch meine Lieben,
das ihr euch die Zeit genommen habt und bis hier unten durchgehalten habt!
Ich werde jetzt mal bei euch meine Lieben vorbei schauen um zu sehen, was es bei euch so wundervolles, zauberhaftes Neues zu lesen und bestaunen gibt!
Genießt noch diesen lauen Sonntagnachmittag
 und für Morgen habt einen strahlenden, glücklichen Start in die neue Woche!
Herzlichst
eure
Yvonne
Je vous embrasse bien fort!


Kommentare:

  1. Hallo Yvonne,
    bei diesem schönen Bericht war es nicht schwer bis zum Ende durchzuhalten!
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und grüße Dich ganz herzlich
    Pia René

    AntwortenLöschen
  2. liebe Yvonne,
    wunderschön Dein toller Bericht, Du hättest ruhig noch ein bisschen weiter schreiben können, ich hätte Dir auf Fälle noch ".zugehört". Auch Deine Fotos - so toll.
    Danke fürs Mitnehmen nach Paris!
    Wenn Du wieder mal am Chiemsee vorbeifährst, dann bleib doch bitte bei mir stehen.
    ganz liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yvonne, deine Bilder sind ja wieder manifique! Da sehe ich, was ich alles verpasst habe :-(. Wir waren auf dem Heimweg von der Bretagne auch noch einen Tag in Paris....Nun mit 3 Kindern im Schlepp, sieht man da leider nicht so viel. Aber es waren sich alle einig....wir wollen da wieder hin!
    Herzliche Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Oh Yvonne,
    ich rieche das Baguette...Ich liebeee frische Baguettes und Croissants sowieso.... Mhhh....

    DANKE für den schönen Reisebericht.

    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Es ist einfach so herzerfrischend, Deine Berichte zu lesen, Yvonne!!! Wie nett Du Deine Leser ansprichst.
    Deine Bilder mit Sepiahauch habe ich besonders gern. Und "Yvonne in Gesellschaft von Austern", das ist auch ein ganz schönes Bild.
    Vielen Dank für Deinen schönen Bericht,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yvonne,
    wie schön, dass ich dich nach Paris "begleiten" durfte...habe deinen Bericht gerne gelesen und geschaut...

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank liebe Yvonne, für diese wundersame, einfach mal so auf die Schnelle (haha), aber doch so spezielle Exkursion! Du hast die richtigen Pralinen für uns herausgesucht und ich muss sagen, sie schmeckten exzellent! Ich habe deine kleine Frankreichtour sehr genossen und ich hoffe, ich kann die Tips einmal umsetzen?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe, liebe Yvonne,

    Paris vaut toujours un voyage!!!
    Ich war auch schon einmal da und bin ganz verliebt in diese tolle Stadt, die vor Leben pulsiert. Vom Eiffelturm war ich aber leider enttäuscht. Auf Bildern sieht er immer so toll aus, nur in Echt hält er dem Vergleich nicht stand ;o))

    Sei lieb gegrüßt und une bonne nuit
    Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Yvonne,

    ohhhhhhh ich liiiiiiebe Paris. Bei mir ist es schon etwas her. Ich habe damals auch meinen Mann auf einer Dienstreise begleitet. Eine Woche lang. Er mußte arbeiten und ich bin den ganzen Tag durch die Stadt gelaufen und habe alles in mich aufgesogen. Herrlich. Mich faszinierte vor allem die Lebensart der Pariser. Allein schon die Art zu essen. Stundenlang und mit einem Genuss! Oh dieser Stoffladen muss doch einfach ein Traum sein. Ich hake mich mal eben unter bei dir und bummel ein wenig mit.
    Ach übrigens ich bin in der Woche um den 13.11. in der Schweiz. Ich weiß ja nicht ob du Lust hast und wie weit es ist. Ich bin in Affeltrangen. Wollen wir uns auf ein Käffchen treffen? Lohnt sich das von der Entfernung?

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yvonne,
    das war ja ein toler Trip! Das ist natürlich schön, wenn amn die Möglichkeit hat, da mal eben hinzudüsen ;O)
    Die Stoffgeschäfte, ein Traum! Paris, ja, das ist immer eine Reise wert!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yvonne,

    Ich mag Paris auch total gerne, dort ist einfach alles so romantisch und verwunschen schön. Danke, dass du uns mit den Bildern ein bisschen mitgenommen hast und ganz lieben Dank für den tollen Tipp. Sollte ich nochmals nach Paris fahren, werde ich ganz bestimmt mehr Zeit nur für den Stoff-Kauf einplanen:-)

    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart und grüsse dich ganz lieb.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Yvonne
    Ah! Wie habe ich dieses Eintauchen in die Lichterstadt genossen und selber in meinen Erinnerungen geschwelgt!! So schön!
    Den Marché St. Pierre kannte ich nicht. Was für ein Stoffparadies!
    Ich wünsche Dir wunderschöne Herbsttage!
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yvonne,

    So wunderbare Bilder, da liest man den tollen Text und danach scrollt man wieder hoch und gönnt sich die Bilder nochmal ganz allein. :-)
    Klar, das jeder Stoffsüchtige bei einen gewissen Teil kurz Puls messen gegangen ist, oder?! ;-)
    Wie klasse und schön, das du ein Stoffschätzchen finden konntest (oder eher 3,4,5,6?)

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  14. hallo Yvonne, dein Bericht hat mir sehr gut gefallen und Lust auf eine Runde Paris gemacht. Meine Zeit in der Türkei ist am Samstag vorbei. Seit drei Tagen sind die Möbelpacker da und haben schon gleich am ersten Tag mein Nähzimmer leergeräumt.
    So, ich genieße noch mal das Meer und wünsche dir noch eine schöne Woche
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Salut ma chère Yvonne!
    Du machst einem ja richtig Lust auf Paris! Sooo schöne Bilder und dann die Sache mit den Stoffen.... Da muss man anscheinend alle Ersparnisse zusammenraffeln und mit leeren Koffern hinfahren :-)
    Hast Du mal Disneys Ratatouille gesehen? Da kommt auch so ein Schädlingsbekämpfungsladen vor...
    Schön, dass ihr so eine schöne Zeit hattet!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Yvonne,

    ich liebe sie auch die Stadt. So schön romantische Plätzchen und doch Großstadtflair und Du hast alles so schön fotografiert. Wie gut dass Du dort sein konntest. Ich war letzte Woche auch mit meinem Mann unterwegs. Wir sind in Siena gewesen. Er musste arbeiten und ich konnte bummeln und faulenzen, es war sooo schön. Durch Deine Heimat die Schweiz sind wir natürlich auch gefahren, es ist einfach ein herrliches Ländle :-)

    Herzliche Montagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Yvonne,
    das ist wirklich ein fantastischer Blick und wunderbare Bilder!! Hat Spaß gemacht, dein Rundgang durch Paris!!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Yvonne,
    oh ja Paris ist eine Reise wert !! Lange ist es her, als ich dort war, aber nichts hab ich vergessen. Wir saßen auf den Stufen zur Sacré-Coeur und hörten Musikgruppen zu, ließen uns in Montmartre portraitieren und schlenderten durch die Gassen. Leider war es nur ein Tag, aber er war herrlich.
    *Danke* dir für`s erinnern und mitnehmen.
    Auch dir eine wunderschöne Woche mit viel Sonne und den herrlichen Herbstfarben. Ich liebe sie auch, diese satten, warmen Töne,
    sei gaaaaanz <3lich gegrüßt von mir ;o)

    AntwortenLöschen
  19. Oh Yvonne, deine Bilder wecken Fernweh! Wunderschön. Und mir kommt grad in den Sinn, dass es wohl an die 30 Jahre her sein dürften, seit ich das letzte und bislang einzige Mal in Paris war. Es wäre also wieder mal allerhöchste Zeit dafür :-)
    Liebe Grüsse
    Ida
    ... und lieben Dank auch für deinen Kommentar zu den Schränkli. Hast recht, manchmal brauchts lediglich ein paar Handgriffe und aus alt wird anders alt aber eben wieder schön alt :-)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Yvonne,
    das klingt ganz wundervoll. Ich war noch nie in Paris. Das muss ich unbedingt ändern, schon wegen der Stoffgeschäfte. ;-)))
    Hab eine schöne Zeit!
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Yvonne, ich finde es grossartig!!!! Toll, dass Du die Gelegenheit nützt und Deinen Mann begleitest, um Dir so schöne Tage zu gönnen.Danke für die schönen Bilder.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Yvonne,
    Wunderschöne Impressionen von Paris :-)
    So schön anzuschauen...
    Beim Anblick der Austern, bekomme ich Fernweh nach der Bretagne, seufz.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, sind eure hinterlassenen Zeilen, doch wie das Salz in der Suppe für mich :-) Danke!