Sonntag, 14. September 2014

EIN MÄNNLEIN STEHT IM. . . .


HALL0 ALL MEINE LIEBEN,

heute war ich im Wald spazieren, 
und wie so oft bei meinen Hundespaziergängen summe ich ein Lied vor mich hin und lass meine Gedanken schweifen!

Sicher kennt ihr das Lied von August Heinrich Hoffmann!


***EIN MÄNNLEIN STEHT IM WALDE***


"Ein Männlein steht im Walde
ganz still und stumm,


Es hat vor lauter Purpur ein Mäntelein um!


Sagt, wer mag das Männlein sein?


Das da steht im Wald allein,


mit dem purpurroten Mäntelein!"


Bei dem bekannten Kinderlied, denkt wohl jeder zuerst an den Fliegenpilz!

Aber nein,
der Dichter meinte wohl die Hagenbutte oder einen Satanspilz!
Dies kristallisiert sich jedoch erst in der zweiten Strophe heraus!

Hier zu eurer Erinnerung, noch die zweite Strophe:

Das Männlein steht im Walde auf einem Bein,
und hat auf seinem Haupte 
schwarz Käpplein klein.

Sagt wer mag das Männlein sein,
das da steht im Wald allein
mit  dem kleinen schwarzen Käppelein.



Von Herzen, 
habt einen guten Start in die neue Woche!
Eure
Yvonne


Kommentare:

  1. Liebe Yvonne,
    Ganz zauberhaft hast du uns das Männlein im Walde vorgestellt..
    Dir auch eine schöne Woche..
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Na dann pass mal auf, dass der kleine Mann nicht von der wilden Bestie weggefangen wird... :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    und einen geruhsamen Sonntagnachmittag

    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yvonne,

    das ist ein zauberhaftes Männlein!!
    Also bei dem Lied dachte ich als Kind tatsächlich an ein Männlein, das da im Walde steht... ;-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yvonne,

    dein Männlein im Walde ist ganz zaberhaft!
    Freut mich, dass Du bei meiner Verlosung mitmachst:o) Dankeschön fürs Verlinken :o)

    Du...ich habe keine Mail von Dir bekommen?? Meine Mail nochmal barbaragroeger@gmx.de, ich hoffe ich hatte sie DIr nich falsch aufgeschrieben??

    Vielleicht kannst Du mir nochmal schreiben ;o)

    Liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Yvonne,

    ich glaube, jetzt habe ich Dir zweimal den gleichen Kommentar geschickt?? Der erste war vorhin weg???

    Ich Computer-Genie ;o) LG Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Yvonne
    Ja das Männlein im Walde kenne ich auch noch..
    Hab noch ein schöner Abend!
    Grüsse schickt dir Bea

    AntwortenLöschen
  7. Das Männlein dort auf einem Bein
    Mit seinem roten Mäntelein
    Und seinem schwarzen Käppelein
    Kann nur die Hagebutte sein.

    So geht es wohl weiter.
    Und der Wolf im Hintergrund sieht seeehr gefährlich aus.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Yvonne,
    ich bin ganz sicher, dass so niedliche Männchen nicht im Wald stehen, sondern nur bei dir.
    Allerliebst ist der kleine Wicht.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yvonne ...
    Ich hoffe das Männlein IST wieder bei Dir zu Haus ....da wird es ihm besser gehen als im Wald :)))
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yvonne,

    ich freue mich jedes mal auf´s neue bei dir vorbei zu schauen.
    Leider fallen mir inzwischen nicht mehr ausreichend Wortkreationen ein um deine Posts zu beschreiben ;o)
    Einfach nur wundervoll, das kleine Männlein - allerliebst ♥

    Hab einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yvonne, ich liebe die Märchenwelt, die du mit deinen lieben Gesellen erschaffst. So schön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Meine liebe Yvonne,

    ich steh jetzt gar nicht still und stumm, sondern bin restlos begeistert.....so ein süßes Männlein klein ♥♥♥
    Es war übrigens tatsächlich die Hagebutte gemeint ;o))

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  13. Wie niedlich...und wie schön du es doch in Szene gesetzt hast!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  14. liebe Yvonne,
    soo unglaubliche schöne Bilder mit Deinem "Männlein im Walde", der passt wunderbar zu den kleinen, süßen Elfen!
    Vielleicht sucht er sie gerade? Und stell Dir vor, er findet auch noch die zu ihm passende, das wär doch auch so eine kleine Geschichte wert, oder?
    ganz liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Yvonne,
    bei euch in der Schweiz wohnen ja zauberhafte Gesellen im Wald;)
    Werde mal bei meinem nächsten Spaziergang die Augen offen halten - vielleicht entdecke ich hier ebenfalls so süße kleine Kerlchen!!
    Tolles Männchen und tolle Fotos - Danke dafür!!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein feines Männlein und seine Nase ist noch schöner...
    Ich habe gerade mitgesungen, aber ich dachte auch es wäre ein Fliegenpilz?
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Yvonne!
    Das ist ja zuckersüß! Und das Kinderlied kenne ich auch noch! Und jetzt gehe ich erst einmal gucken, warum Du nicht in meiner Leseliste auftauchst und ich nicht mehr weiß, wann es was Neues von Dir gibt!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein bezaubernder kleiner Geselle! Wenn ich doch nur filzen könnte....
    Ich habe auch immer gedacht, dass es sich bei dem Männchen um einen Fligenpilz handelt.
    Doch wer GENAUER lies ist natürlich klar im Vorteil *lach*!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Yvonne, ich habe freilich direkt bei der Überschift fröhlich mitgesungen ♪
    und dann sehr gern dein kleines Männlein im Walde bewundert ♥
    hab vielen lieben Dank und sei von Herzen lieb gegrüßt
    Gesine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Yvonne
    Jöööö.... isch dä süäss!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Yvonne
    Ja genau, man denkt da wirklich gleich an einen Fliegenpilz. Und vor zwei drei Jahren habe ich mal Fliegenpilze auf meinen Blog gestellt und ... ja da wurde ich aufgeklärt :-) Wofür so ein Blog gut ist, gell.
    Dein Männlein ist ein ganz süsser Kerli. So härzig.
    Liebi Grüess
    Ida

    AntwortenLöschen
  22. ........ ach wie ist es süß dein Männelein und sooooo keck
    *DANKE* dass wir mit dir dieses süße Kerlchen finden durften *hihi* und noch in so netter Gesellschaft deines felligen Freundes ;-)
    ....... ;o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, sind eure hinterlassenen Zeilen, doch wie das Salz in der Suppe für mich :-) Danke!